Umdenken beim Kärntner BZÖ?

Auf dem nagelneuen Plakat des BZÖ in Kärnten ist kein einziges Mal der Name „Jörg Haider“ zu lesen. Ein erstaunlicher und einigermaßen unerwarteter Sinneswandel für eine „Partei“ wie die orangen Zukunftsbündnisbrüder. Ob das mal gut gehen wird…

Anstelle dessen duzt man das Wählervolk, verspricht auf dessen Kärnten aufzupassen und untermalt das Ganze jovial mit den drei Vornamen der stumpfen Bündnisspitze. Grundsätzlich ein gelungenes Sujet. Dennoch hat sich in Rekordtempo ein ambitionierter Korrektor auf die Beine gemacht, ein paar notwendige Richtigstellungen auf den Plakaten vorzunehmen.

BZÖ Kärnten - Das Originalplakat

BZÖ Kärnten - korrigierte Fassung

Insider vermuten dennoch, dass die Jungs vom „BZÖ – Die tapf’ren Freiheitlichen Haiderleins in Kärnten“ – oder wie auch immer sich das Bündnis in Zukunft nennen wird – ihre eigene Version affichieren werden…

Roland B. Seper

Roland B. Seper gibt's u.a. auch bei Twitter (@noxvobiscum), Facebook (facebook.com/rolandseper) oder Google+ (noxvobiscum.at/+). Dazu empfiehlt sich jederzeit ein Blick auf neuepresse.at.

Das könnte auch interessant sein...

Kommentar verfassen